Bereichsbild
Aktuelles

 

Promotionsstipendien 2014 

Bewerbungsfrist:

15. März 2014

 

Mitgliedschaft 2014

Bewerbungsfrist:

15. März 2014

 

Ringvorlesung

Transkulturalität / Interkulturalität –

Konzepte, Methoden, Anwendungen

 

HGGS Forum

22. - 23. Mai 2014

 

Seminare Juli 2014

Prof. Dr. Michael Burke Professor of Rhetoric, University College Roosevelt

Dr. Helle K. Hochscheid Lecturer in Antiquity, Archaeology and Heritage Studies, University College Roosevelt

s. Termine

 

Interdisciplinary HGGS Colloquium

Sommersemester 2014

 

Zusatzqualifikationen für DoktorandInnen

Sommersemester 2014

 

QZP Logo 4

 

Forum Mentoring

 

 

 

Heidelberger Graduiertenschule für Geistes- und Sozialwissenschaften (HGGS)

Herzlich willkommen auf den Seiten der
Heidelberger Graduiertenschule für
Geistes- und Sozialwissenschaften!

Haus_HGGS
 

Die Heidelberger Graduiertenschule für Geistes- und Sozialwissenschaften (HGGS) steht für innovative, interdisziplinäre Forschung an einer der führenden Institutionen Europas, der Universität Heidelberg. Ihr Ziel ist es, eine strukturierte Promotionserfahrung anzubieten, die das bestehende Netzwerk interdisziplinärer Forschung an der Universität Heidelberg produktiv nutzt, um neue Projekte im Umfang strategischer Bereiche zu entwickeln.

 

Fachübergreifender Dialog ist an der Universität Heidelberg, die im Rahmen der Exzellenzinitiative vier Hauptforschungsbereiche die sogenannten „Fields of Focus“ entwickelt hat, von besonderer Bedeutung.
 

Die HGGS vernetzt folgende Fakultäten und Expertengruppen, die im Field of Focus 3: „Kulturelle Dynamik in globalisierten Welten“ und Field of Focus 4: „Selbstregulation und Regulation: Individuen und Organisationen“ arbeiten:

 

  • Theologische, Philosophische und Neuphilologische Fakultät, Exzellenzcluster „Asia and Europe in a Global Context“ sowie Sonderforschungsbereich 933: „Materiale Textkulturen“, Field of Focus 3.

 

  • Juristische Fakultät, Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften, Field of Focus 4.

 

Die Graduiertenschule bietet ein bereicherndes Programm für Doktoranden/innen der  beteiligten Fakultäten und spezialisierten Forschungsgruppen, indem sie diese mit Zugang zu einem ausgezeichneten nationalen und internationalen Netzwerk, jährlichen internationalen Konferenzen und durch ein Angebot umfangreicher Kurse mit interdisziplinären Seminaren, Vorträgen und Workshops unterstützt.

Seitenbearbeiterin: E-Mail
Letzte Änderung: 17.07.2013
zum Seitenanfang/up